Produkte

Alle neuen Artikel in Ihrem Posteingang!

Aktuelle Informationen aus der Energiebranche, die Ihr Unternehmen nach vorne bringen, in unserem Newsletter.

Jetzt registrieren
Unternehmen

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2022

Mit neuen Energien

zum Download
Karriere

Karriere Podcast

Im Studydrive Podcast spricht unsere Kollegin Maike Kalthöfer über ihre Arbeit und ihren Werdegang als Managerin für Kraftwerk- und Speichereinsatz bei Trianel.

Jetzt anhören
Zurück zur Übersicht

06.03.2023

Leistungsupgrade des Trianel Gaskraftwerk Hamm übertrifft Erwartungen

Trianel Gaskraftwerk in Hamm wird zu einem der effizientesten Kraftwerke in Deutschland

Aachen, Hamm. Nach erfolgreicher Revision und Leistungsertüchtigung des Block 20 hat das Trianel Gas- und Dampfkraftwerk Hamm ein deutliches Plus an Leistung und Wirkungsgrad erreicht. Mit dem von Siemens Energy durchgeführten „Advanced Turbine Efficiency Package (ATEP)“ verfügt das Kraftwerk nun über eine Mehrleistung von bis zu 50 MW.

 

„Dieses Ergebnis übertrifft unsere Erwartungen deutlich“, freut sich Dr. Martin Buschmeier, Geschäftsführer der Trianel Gaskraftwerk Hamm GmbH & Co. KG. „Der Block fährt nun unter Normalbedingungen mit rund 445 MW Leistung. Unser Ziel war eine Leistungssteigerung auf rund 425 MW. Das Resultat freut uns alle sehr.“

 

Der Wirkungsgrad des hochflexiblen und emissionsarmen Gas- und Dampfkraftwerks konnte ebenfalls um circa 2,5 % erhöht worden. „Das mag zwar auf den ersten Blick wenig erscheinen, bedeutet aber, dass das Kraftwerk jetzt mit fast 60 % einen der höchsten Wirkungsgrade deutschlandweit erreicht und die Emissionen entsprechend deutlich sinken“, ergänzt Dr. Martin Buschmeier.

 

Eine Routine-Revision im Herbst letzten Jahres nutzte der kommunale Kraftwerksbetreiber für das zusätzliche Leistungsupgrade. Die Revisionsarbeiten starteten planmäßig Anfang September 2022 und liefen zunächst reibungslos. Beim Öffnen der Dampfturbine fand sich allerdings ein unerwarteter Schaden an den Turbinenschaufeln, dessen Reparatur mehrere Wochen beanspruchte.

 

„Das hat natürlich unseren Zeitplan durcheinandergebracht“, bedauert der Geschäftsführer des Trianel Gaskraftwerks. „Seit Anfang Februar ist das Kraftwerk wieder in Betrieb, wobei zunächst zahlreiche Testfahrten durchgeführt wurden. Das Kraftwerk erzeugt jetzt noch effizienter Strom und trägt zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit bei.“

 

Das Trianel Gaskraftwerk Hamm besteht aus zwei baugleichen Blöcken und ist seit über 15 Jahren zuverlässig in Betrieb. Im Herbst 2023 wird der zweite Block des Kraftwerks den ATEP-Maßnahmen unterzogen, so dass das Kraftwerk anschließend eine Leistung von rund 890 MW aufweisen wird. Zusätzliche Maßnahmen bereiten das Gemeinschaftskraftwerk auf die Wasserstoff-Zukunft vor, damit dieses perspektivisch auch mit Wasserstoff betrieben werden kann. Es ist damit eines der modernsten Gas- und Dampfturbinenkraftwerke in Deutschland. 

 

Weitere Informationen unter:

www.trianel-hamm.com 

 

Folgen Sie uns auch auf Twitter:

https://twitter.com/Trianel 

 

Folgen Sie uns auf LinkedIn  

 

 

Ansprechpartner:

 

Ingela Marré, Pressesprecherin

Fon +49 241 41320-543 | Mobil +49 160 899 47 19 | Mail i.marre@trianel.com

 

Dr. Nadja Thomas, Pressesprecherin

Fon +49 241 41320-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | Mail n.thomas@trianel.com

 

 

Über das Trianel Gaskraftwerk Hamm

 

Das erste kommunale Gas- und Dampfturbinenkraftwerk Trianel Gaskraftwerk Hamm ist seit 2007 in Betrieb. Mit zwei Kraftwerksblöcken können bis zu 1,8 Millionen Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Mit einem elektrischen Wirkungsgrad von knapp 60 % zählt das Kraftwerk zu den besonders umweltfreundlichen Anlagen in Deutschland. Das Trianel Gaskraftwerk in Hamm-Uentrop versteht sich als Partner der erneuerbaren Energien für Versorgungssicherheit und trägt mit seiner hohen Energieeffizienz zum Klimaschutz bei.

 

27 Stadtwerke und Regionalversorgungsunternehmen aus den Niederlanden, Österreich und Deutschland sind an der Trianel Gaskraftwerk Hamm GmbH & Co. KG beteiligt.

 

 

Weitere Informationen:

www.trianel-hamm.de

Zurück zur Übersicht