Zurück zur Übersicht

12.08.2021
|

Stadtwerke realisieren Solarpark im Einklang mit rheinland-pfälzischem Weinbau

Trianel Erneuerbare Energien übernimmt weitere PV-Freiflächenanlage

12. August 2021, Aachen, Schleich. Die Trianel Erneuerbare Energie GmbH & Co. KG (TEE) vergrößern ihr Erneuerbare-Energien-Portfolio mit einer weiteren Photovoltaik-Freiflächenanlage in Rheinland-Pfalz. Der Solarpark Schleich ist bereits das sechste PV-Projekt im TEE-Portfolio und das zweite Solarprojekt in Rheinland-Pfalz. Das Solarportfolio der TEE erhöht sich damit auf insgesamt 51,5 MWPeak .

 

Der 15 Kilometer nordöstlich von Trier gelegene Solarpark besteht aus 19.602 Solarmodulen und einem eigens für den Standort errichteten Umspannwerk. Die neue Anlage hat eine Leistung von 8 MWPeak und wird jährlich einen Ertrag von 8,8 Millionen kWh erzeugen, wodurch 2.200 Haushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.000 kWh versorgt werden können. Errichtet wurde der Solarpark Schleich auf einem Weinberg und umfasst einem Gebiet von 6,25 Hektar. Die entspricht einer Fläche von etwa neun Fußballfeldern.

 

„Wir ergänzen unser Engagement für die erneuerbaren Energien mit einer wirtschaftlich sehr attraktiven neuen PV-Anlage mit vielversprechender Ertragsprognose“, erklärt Dr. Markus Hakes, Geschäftsführer der Trianel Erneuerbaren Energien GmbH & Co. KG. Dies ist der Erfolg des konsequenten Aufbaus eines eigenen Entwicklungsportfolios in den Startjahren der TEE.

 

Wegen der auf Weinbergen typischen und schützenwerten schmalen Zuwegungen musste für den Bau ein komplexes Logistikkonzept für die Anlieferung der Bauteile erarbeitet werden, um einen verzögerungsfreien Bauprozess gewährleisten zu können. „Diese Herausforderungen haben wir gemeinsam der STEAG Solar Energy Solutions GmbH (SENS) und im Einklang mit den Bedürfnissen des örtlichen Weinbaus sehr gut meistern können. Wir freuen uns ein weiteres attraktives Solarparkprojekt für die TEE an einem auch für uns besonderen Ort realisieren zu können “, erläutert Bastian Fiedler, Projektleiter bei Trianel.

 

Ansprechpartner:


Dr. Nadja Thomas, Pressesprecherin

Fon +49 241 41320-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | Mail n.thomas@trianel.com

 

 

Über Trianel Erneuerbare Energien

An der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG sind 37 Stadtwerke aus Deutschland sowie die Stadtwerke-Kooperation Trianel beteiligt. Gemeinschaftlich investieren sie rund eine halbe Milliarde Euro in den Auf- und Ausbau des eigenen Erneuerbaren-Portfolios mit Windkraftanlagen und PV-Freiflächenanlagen in ganz Deutschland. Das aktuelle Portfolio umfasst über 50 MW an Photovoltaik-Leistung und über 200 MW an Wind-Leistung. Weitere Erneuerbaren-Projekte folgen bis 2022.  

 

www.trianel-erneuerbare.de

 

 

 

Zurück zur Übersicht