Zurück zur Übersicht

06.09.2021
|

Volker Holtfrerich leitet Energiepolitik bei der Trianel

Trianel stellt seine politische Interessenvertretung in Berlin neu auf

Aachen, Berlin. Volker Holtfrerich (49) hat am 1. September 2021 die Leitung der energiepolitischen Abteilung der Trianel GmbH übernommen. Er steuert die energiepolitische Arbeit für das Unternehmen aus der Berliner Interessensvertretung heraus.

 

In den vergangenen sechs Jahren war Holtfrerich im Hauptstadtbüro der Shell Deutschland GmbH tätig. "Ich freue mich, dass wir Herrn Holtfrerich mit seinem energiepolitischen Sachverstand und seiner hohen Energiewende-Kompetenz für unser Trianel-Team gewinnen konnten, um unseren Anspruch, die Energiewende erfolgreich umzusetzen, auch in Berlin deutlich zu machen", erklärt Sven Becker, der Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH. "Mit seinen langjährigen Erfahrungen aus Politik, Verband und Unternehmen bringt er verschiedene Perspektiven mit, die für uns mit Hinblick auf die weiter zunehmende Bedeutung der Energiepolitik und -regulierung hilfreich sein werden", so Becker.

 

Der gebürtige Dürener begann seine berufliche Laufbahn als ausgebildeter Sozialwissenschaftler nach seinem Studium in Deutschland und Großbritannien zunächst beim Nachrichtensender n-tv. Zur Jahrtausendwende wechselte der vierfache Familienvater in die Politik und wurde Stellvertretender Pressesprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Ab 2001 arbeitete er als Persönlicher Referent in der Senatskanzlei Berlin und übernahm ein Jahr später die Leitung des Persönlichen Büros des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. 2007 wechselte er zum neugegründeten Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und verantwortete im Laufe der folgenden acht Jahre verschiedene Aufgaben in den Bereichen Kommunikation, Strategie und Politik.  

 

Über Trianel
Die Stadtwerke-Kooperation Trianel wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken.

 

Dieser Idee folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz

 

Die rund 300 Mitarbeiter unterstützen Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe entlang der gesamten energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Dazu werden im Energiehandel und in der Beschaffung gezielt Interessen gebündelt und Synergien genutzt und auf digitalisierte Prozesse über das Trianel DESK ausgerichtet.

 

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel ist in der konventionellen und erneuerbaren Energieerzeugung- und Vermarktung aktiv und betreibt einen Gasspeicher.

 

Weitere Informationen:
https://www.trianel.com

 

Ansprechpartner:
Alexander Land, Leiter Unternehmenskommunikation & Energiepolitik
Fon +49 241 41320-413 | Mobil +49 175 58 05 740 | Mail a.land@trianel.com

 

Dr. Nadja Thomas, Pressesprecherin
Fon +49 241 41320-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | Mail n.thomas@trianel.com

Zurück zur Übersicht