Zurück zur Produktübersicht

Präzise Prognosen von Absatz und Erzeugung für Energieversorger

Präzise Prognosen von Strom- und Gasabsatz – Trianel

Absatz- und Erzeugungsprognosen sind der Schlüssel zur optimierten Energiebeschaffung

Zu wissen, welche Strom- und Gasmengen wann benötigt werden, ist die entscheidende Voraussetzung für die kostengünstige Energiebeschaffung und führt somit zu einer Optimierung von deckungsbeitragsrelevanten Kostenbestandteilen im Vertrieb. Die Präzision, mit der wir bei Trianel Prognosen optimieren, ist ein langjährig erprobtes und verlässliches Zusammenspiel aus erfahrenen Prognosemanagern und Analytikern, eigens entwickelten Prognosetools, leistungsfähiger und cloudbasierter Rechenkapazität und zielgerichtet genutzter künstlicher Intelligenz (KI).

Mit diesem System gelingt es uns, Verlässlichkeit und Bilanzkreistreue mit unseren Absatz- und Erzeugungsprognosen für den Strom- und Gasbereich sicherzustellen – gerade in einem Markt, der durch dezentrale, fluktuierende Energieerzeugung und steigende Volatilität des Verbrauchs immer komplexer wird. 

Trianel bietet Stadtwerken den Service, den sie benötigen und erstellt kurzfristige, mittelfristige oder langfristige Absatz- und Erzeugungsprognosen für Strom und Gas. Oder nutzen Sie die Trianel Expertise zur Optimierung der von Ihnen selbst erstellten Absatzprognosen.

Unser Leistungsportfolio


Kurzfristprognose für Strom und Gas

Sie erhalten die Absatzprognose für Strom und Gas kalendertäglich aktualisiert. Die Basis für die Absatzprognose bilden Wetterprognosen und historische Absatzganglinien Ihres Vertriebsgebietes. Aus der Differenz Ihrer Absatzprognosezeitreihen und Ihrer Beschaffungs- und Lieferfahrpläne werden die offenen Positionen des Liefertags ermittelt und auf Wunsch über den Spotmarktzugang der Trianel geschlossen.

Ein so bewirtschafteter Bilanzkreis minimiert die Ausgleichsenergiemenge erheblich.


Intraday-Prognosen im Rahmen der Absatzoptimierung

Sie erhalten auf Basis live gemessener Verbrauchsdaten ausgewählter Messstellen eine mittels KI-Methoden optimierte Prognose bis fünf Minuten vor Lieferung zur Vermarktung am Intraday und somit zur Vermeidung von Ausgleichsenergiemenge.


Mittelfristprognosen

Sie erhalten eine monatliche Mittelfristprognose für den kommenden Monat Ihres Absatzportfolios auf Basis von Stamm- und Bewegungsdaten.


Langfristprognose für Strom und Gas

Sie erhalten eine langfristig vorausschauende Absatzprognose Ihres Absatzportfolios auf Basis von Stamm- und Bewegungsdaten. Sie wird für einen bis zu 36 Monate in die Zukunft reichenden Prognosezeitraum gestellt.


Optimierung der von Ihnen erstellten Langfristprognose

Wir analysieren die von Ihren Inhouse-Experten erstellte Langfristprognose und überprüfen die Prognosequalität. Erkennt unser Expertenteam Optimierungspotenziale, erhalten Sie Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen.

Den Startpunkt für die Optimierung Ihrer eigenen langfristigen Absatzprognose bildet ein Workshop zur Erfassung der Ist-Situation. Die Ergebnispräsentation des Workshops umfasst einen Maßnahmenkatalog zur dauerhaften Verbesserung der Prognosequalität und zur Minimierung von Ausgleichsenergiekosten. 


Erstellung der Kurzfristprognose im Rahmen unserer Asset-Optimierungsdienstleistungen

Sie erhalten die Intraday- und Day-ahead-Erzeugungsprognosen auf Basis der Abbildung der Anlage in einem individuellen Modell sowie der aktuellen Anlagedaten und ggf. Wärmebedarfsprognosen.


Davon profitieren Sie

Wir bei Trianel betrachten die energiewirtschaftlichen Bereiche gesamtheitlich und nehmen die Prozesse von der Stammdatenverarbeitung und Prognose über die Optimierung der Vertragsdaten und die Bestimmung und das Schließen der Positionen bis zu fünf Minuten vor Lieferung bis zur Erfüllung im Fahrplan und die Validierung des Bilanzkreises in den Fokus.

Unsere Experten beraten Energieversorger und Stadtwerke kontinuierlich und verfeinern durch fortwährende Analysen der Datenqualität, durch Bewertungsoptionen und durch Ist-Vergleiche die Prognosequalität.

 

Trianel Expertise bei der Erstellung von Mengenprognosen
  • Erfahrenes Analytik- und Prognoseteam für Strom- und Gasverbrauch sowie Erzeugung
  • Präzision durch eigene Prognose-Tools auf der Basis einer cloudbasierten IT-Architektur
  • Nutzen von KI zur Verarbeitung standortgenauer Wetterdaten sowie historischer und aktueller Erzeugungs- und Verbrauchsdaten
  • Fortlaufend konkrete Umsetzungsempfehlungen zur Optimierung der Prozesse
  • Know-how-Transfer aus commodityspezifischen Trianel Best Practice-Ansätzen
  • Anwenden komplexer, wissenschaftlich und energiewirtschaftlich anerkannter Methoden und Verfahren

Zusätzlich zu den Prognose-Tools deckt unsere Dienstleistung eine Plausibilisierung Ihrer Stamm-, und Bewegungsdaten ab, um die optimale Datengrundlage für die jeweilige Prognose vorzuhalten.

Ihre Ansprechpartner

Jens Schwarz, Abteilungsleiter Prognose Trianel GmbH

Jens Schwarz

Leiter Prognose

Weitere Informationen anfordern

Haben Sie noch Fragen zu unseren Mengenprognosen? Dann sprechen Sie uns an! Gerne stellen wir Ihnen vor, wie wir Sie unterstützen können.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten zur Beantwortung meiner Anfrage gespeichert werden.
Trianel Webmagazin
Handel, Portfoliomanagement, Belieferung von Endkunden

Preisexplosion: Was bei der Energiebeschaffung zu beachten ist

Weiterlesen
Weiterlesen
Erzeugung

Exakte Fernwärmeprognosen – damit es warm bleibt

Weiterlesen
Weiterlesen
Handel, Portfoliomanagement, Risikomanagement, Analyse und Prognose

Brennpunkt Beschaffung: Wie Stadtwerke handlungsfähig bleiben

Weiterlesen
Weiterlesen
Zurück zur Produktübersicht