Zurück zur Übersicht aller Artikel
Trianel persönlich: Dr. Christian Schmitz
Trianel persönlich , Handel 23.06.2021

Trianel persönlich: Dr. Christian Schmitz

Welche Gesichter stecken hinter den Dienstleistungen von Trianel? Regelmäßig stellen wir Ihnen im Webmagazin unsere Mitarbeiter*innen vor, die uns in einem Interview Rede und Antwort stehen. Heute lernen Sie den Leiter Short Term Desk kennen, Dr. Christian Schmitz. Mit seinem Team sorgt er dafür, dass Produktion und Last im Intraday-Handel kurzfristig ausgeglichen werden mit dem Ziel, den Bilanzkreis von Trianel ausgeglichen zu bewirtschaften.

Welche Aufgaben verbergen sich hinter Deiner Titelbezeichnung bei Trianel?

Das Aufgabenspektrum am 24/7-Desk ist vielseitig und fordernd. Wir erbringen zahlreiche Dienstleistungen für unternehmensinterne und externe Kunden, zum Beispiel die Bewirtschaftung von (Groß-)Kraftwerken im Intraday-Handel und die Optimierung unseres Direktvermarktungsportfolios mit Hilfe eines vollautomatisierten Prognose- und Handelssystems. Für Kunden, die Bedarf an kurzfristigen Energielieferungen haben, aber diese nicht eigenständig abwickeln möchten, bieten wir außerdem verschiedene Market-Access-Dienstleistungen an.

Was hast Du vor Deiner Zeit bei Trianel gemacht?

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und anschließender Promotion an der RWTH Aachen habe ich in verschiedenen Funktionen im E.ON-Konzern gearbeitet: zunächst im Controlling, dann im Vertrieb. Zu guter Letzt habe ich den Einkauf für die Gasspeichergesellschaft von E.ON aufgebaut und geleitet.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Da meine Aufgaben sehr vielfältig sind, sind auch die Tage oft sehr verschieden. In der Regel startet der Tag mit einem kurzen Austausch mit meinem Team, um die aktuellen Aufgaben, das Marktumfeld und die Handelsstrategie zu besprechen. Danach geht es darum, wie wir unsere Prozesse zur Bewirtschaftung unserer Portfolios weiterentwickeln können, um noch höhere Deckungsbeiträge zu erwirtschaften. Immer mal wieder sind wir aktiv bei Kundengesprächen dabei, um den Mehrwert unserer Dienstleistungen zu erklären. Nicht zuletzt nimmt auch die Organisation der Abteilung Zeit in Anspruch, da wir die besondere Herausforderung haben, den Schichtdienst ununterbrochen rund um die Uhr sicherzustellen. Ab und zu bin ich dann auch selbst in der Handelsschicht.

Was macht die Arbeit in der Energiewirtschaft für Dich besonders?

Es ist sehr spannend zu sehen, wie sich die Energiewende auf den Markt auswirkt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien sorgt für eine immer höhere Volatilität im Intraday-Handel und stellt die Optimierung unserer Portfolios und der Flexibilitäten vor neue Aufgaben. Das Schöne ist, dass wir zum Erfolg unserer Arbeit eine direkte Rückmeldung über das monetäre Ergebnis unserer Portfolios bekommen.

Was war Dein bisher schönstes Erlebnis im Kundenkontakt?

Es gibt viele Erlebnisse. Noch kürzlich konnten wir einen Kunden mit unserer Market-Access-Dienstleistung dabei unterstützen, einen erheblichen Portfolioschiefstand im Intraday so aufzulösen, dass für ihn dabei noch ein Gewinn entstanden ist. Ich freue mich, wenn wir mit unseren Dienstleistungen zum wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden und eben auch von Trianel gleichermaßen beitragen können.

Highlight bei Trianel?

Mein Highlight ist, zu sehen, wie sich der Zusammenhalt in meinem Team in den letzten Jahren entwickelt hat. Trotz Schichtdienst haben wir eine sehr stabile Teamstruktur und die Kollegen unterstützen sich gegenseitig mit außergewöhnlich hohem Einsatz.

Wie verbringst Du Deine Freizeit?

Als Ausgleich zur Bürotätigkeit treibe ich gerne Sport, aktuell vor allem Joggen und Radfahren, da das Angebot Corona-bedingt etwas eingeschränkt ist. Darüber hinaus spiele ich mit meinen Freunden immer gerne eine Partie Poker.

Kontakt

Dr. Christian Schmitz, Leiter Short Term Desk bei der Trianel GmbH

Dr. Christian Schmitz

 

Energiedatenmanagement und 24/7-Services
Leiter Short Term Desk

Zurück zur Übersicht aller Artikel