has.to.be und Trianel ergänzen ihre Angebote für die Betriebsführung von Ladeinfrastrukturen

Trianel integriert e-mobility Plattform be.ENERGISED

07.12.2017

Aachen, Salzburg. Die Stadtwerke-Kooperation Trianel erweitert ihr Full-Service Angebot für die operative Betriebsführung von Ladeinfrastrukturen um die Softwarelösung be.ENERGISED des österreichischen E-Mobility-Spezialisten has.to.be. Die Cloud-Software-Lösung schafft die IT-Voraussetzungen Fahrstromkunden zu managen und abzurechnen. „Durch die Zusammenarbeit mit has.to.be und den branchenspezifischen Lösungen vom Fuhrparkbetreiber bis zur Gastronomie der Softwarelösung be.ENERGISED erweitern wir die Möglichkeiten unserer Kunden bei der Auswahl der nötigen Systemlieferan-ten“, erläutert Dr. Pascal Schlagermann, Leiter Elektromobilität bei Trianel.

Die mehrfach ausgezeichnete e-mobility Plattform be.ENERGISED bietet neben den klassischen Funktionen eines CPO und EMP (Ladesäulenüberwachung, Ad-hoc-Laden, Vertragsmanagement, Abrechnung, Datenschutz und Endkunden-App) weitere Möglichkeiten zur Optimierung der operativen Betriebsführung. „be.ENERGISED zeichnet sich durch ein Frühwarnsystem in den Betriebsabläufen aus, so dass Fehler frühzeitig erkannt und durch intelligente Steuerungsmöglichkeiten schnell und für den Endkunden unbemerkt behoben werden können“, betont Alexander Kirchgasser, COO bei has.to.be.

Darüber hinaus bietet be.ENERGISED durch die integrierte Funktion von Predictive Analytics Möglichkeiten die Ladegewohnheiten von E-Mobilisten zu analysieren und selbstlernend zu prognostizieren. „Die Auswertung des Nutzertraffic an einzelnen Ladestationen identifiziert attraktive Standorte für Ladesäulen im öffentlichen Raum, erkennt Engpässe und ermöglicht Strombedarfsanalysen an den einzelnen Ladepunkten“, so Kirchgasser weiter.

Mit der zunehmenden Anzahl von Ladesäulen im Versorgungsgebiet von Stadtwerken gewinnt die effiziente Betriebsführung der Ladeinfrastrukturen zunehmend an Bedeutung. Neben dem Infrastrukturaufbau müssen Stadtwerke Kundenbedürfnisse nach leichten und transparenten Abrechnungssystemen befriedigen. „Als operativer Betriebsführer für Ladeinfrastrukturen möchten wir Stadtwerken die CPO-Lösungen anbieten, die am besten in ihr Versorgungsgebiet und in ihre Elektromobilitätsstrategie passen. Mit be.ENERGISED können Stadtwerke eine hoch innovative Plattform nutzen, um Fahrstrom einfach und effizient abzurechnen und gleichzeitig wertvolle Analysetools für die Bedarfsermittlung zu erhalten“, so Schlagermann.

Weitere Informationen:

https://beenergised.com/
https://www.trianel.com/services/elektromobilitaet/

Ansprechpartner:

Dr. Alexandra Vasak, Reiter PR
Mobil: +43 699 120 895 59 | Mail: alexandra.vasak@reiterpr.com

Dr. Nadja Thomas, Pressesprecherin, Trianel GmbH
Fon +49 241 41320-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | Mail n.thomas@trianel.com

Über has.to.be gmbh

Im Jahr 2013 wurde diese mit dem Ziel den Erfolg von Elektroautos zu beschleunigen gegründet. Mit be.ENERGISED entwickelte sie eine E-Mobilitätslösung für die Verwaltung und Abrechnung von Ladestationen. Mittlerweile beschäftigt das Radstädter Unternehmen über 30 MitarbeiterInnen und bietet für Anbieter von Stromtankstellen nicht nur die Software, sondern ein allumfassendes Beratungs- und Servicepaket. Heute werden mit be.ENERGISED 7.500 Ladepunkte bei mehr als 120 zufriedenen Betreibern in 16 Ländern gesteuert. Rund eine halbe Million Ladevorgänge pro Jahr machen so 50.000 Nutzer glücklich. Das Unternehmen wurde mehrfach ausgezeichnet, wie z. B. Austria Born Global Champion, Gewinner EIT Digital Challenge winners in the Smart Energy System (beides 2015), Gewinner World Summit Award (WSA mobile 2016) oder 2017 der zweite Platz beim Salzburger Wirtschaftspreis „Innovation“.

Über Trianel

Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken. Dieser Idee – Interessen im Netzwerk zu bündeln – folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland und Europa. Trianel konzentriert sich auf die Unterstützung der Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe. Im Energiehandel und in der Beschaffung werden gezielt Interessen gebündelt und Synergien genutzt. Im Laufe der Jahre sind systematisch neue Geschäftsfelder aufgebaut worden. Trianel ist auch in der Energieerzeugung, in der Gasspeicherung sowie in der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Stadtwerke aktiv.

  • Das Trianel Netzwerk
  • Alle Pressemeldungen
  • Trianel Netzwerk Elektromobilität

Informiert bleiben? Newsletter abonnieren!

Newsletter-Registrierung (Cleverreach)

Blog Registrierung

Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich mit den allgemeinen Datenschutzrichtlinien und den AGB der Trianel GmbH einverstanden.