Zurück zur Übersicht aller Artikel
Rückblick zu unserer neuen Webinarreihe „Blickpunkt Energiepolitik & Markt“
Trianel persönlich , Risikomanagement , Umwelt- und Klimaschutz 21.06.2022

Rückblick zu unserer neuen Webinarreihe „Blickpunkt Energiepolitik & Markt“

Mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine stellt sich die Frage, wie es für die Energiepolitik sowie die gesamte Energiewirtschaft weitergeht. Die Ampel-Koalition hatte bis vor kurzem einen Plan für die Energiewende: Atomausstieg vollenden, den Kohleausstieg möglichst auf 2030 vorziehen, die Erneuerbaren zügig ausbauen und die Versorgungslücken durch neue Gaskraftwerke ersetzen. Erdgas sollte hier die neue Brückentechnologie werden. Doch wie wird es nun weitergehen? In diesem Jahr sollen weitreichende energiepolitische Entscheidungen getroffen und umgesetzt werden. Gleichzeitig schaffen die aktuellen Entwicklungen eine neue politische und wirtschaftliche Realität.

Um den Überblick zwischen den neuen Regeln und Ansätzen zu behalten und die Auswirkungen auf Stadtwerke, Energieversorgungs- und Energiehandelsunternehmen einzuordnen, halten unsere Experten aus der Energiepolitik und den Marktbereichen in unserer Webinarreihe „BLICKPUNKT ENERGIEPOLITIK UND MARKT – DAS TRIANEL WEBINAR FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT" Interessierte über die Entwicklungen in Berlin und Brüssel auf dem Laufenden.

Anfang April fand unser erstes Webinar hierzu statt. Im regelmäßigen Turnus von ca. 3 Wochen berichten unsere Experten Alexander Land, Leiter Unternehmenskommunikation, und Volker Holtfrerich, Leiter Energiepolitik, über die aktuellen Entwicklungen. Themen wie „das Osterpaket“, die Auswirkungen und Maßnahmen eines Gas-Embargos und allgemeine Preisentwicklungen wurden besprochen. Ebenfalls haben unsere Experten der Fachabteilungen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Einschätzung zu der aktuellen Lage mitgeteilt. Jan Drößler, Abteilungsleiter Risikomanagement Dienstleistungen, berichtete in der zweiten Folge über Folgen für das Risikomanagement, den Energievertrieb und -beschaffung. Christoph Butterweck, Bereichsleiter Unternehmensentwicklung, gab in Folge drei eine allgemeine Einschätzung bezüglich der Folgen einer Gasmangellage und den langfristigen Marktveränderungen seit dem 24.02.2022. Europa inkl. Deutschland werden in absehbarer Zeit (ca. 2 Jahre) den Gasbezug aus Russland erheblich reduzieren. Möglicher erneuter Bezug von russischem Gas wird nie mehr zu der bisherigen Abhängigkeit führen. In der letzten Folge berichtete unser Gastreferent Fabian Stöhr, Senior Projektmanager Onshore Wind, über das Thema Politik trifft auf Realität. Allgemein müssten die Genehmigungsverfahren vereinfacht werden, denn der politische Wille für den Ausbau erneuerbarer Energien bestehe auf allen Ebenen.

Wir freuen uns über die hohe Teilnehmerzahl

Von Beginn an war das Interesse für diese Webinarreihe groß. Wir freuen uns zu sehen, dass die Teilnehmerzahl von Termin zu Termin kontinuierlich steigt. Mit zuletzt über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnten wir einen Rekord feststellen. Klingt auch für Sie interessant? Dann melden Sie sich gerne zum nächstmöglichen Webinartermin an:

Melden Sie sich hier für das nächste Webinar an

Sollten Sie Fragen zu den vergangenen Folgen haben oder einen Austausch zur allgemeinen Situation wünschen, stehen Ihnen unsere Experten unter folgender Mailadresse gerne zur Verfügung: vertrieb@trianel.com.

Ihre Ansprechpartner

Alexander Land, Leiter Unternehmenskommunikation & Energiepolitik der Trianel GmbH

Alexander Land

Leiter Unternehmenskommunikation & Energiepolitik

Volker Holtfrerich, Leiter Energiepolitik bei der Trianel GmbH

Volker Holtfrerich

Leiter Energiepolitik

 

Trianel Webmagazin
Trianel persönlich, Umwelt- und Klimaschutz

Trianel persönlich: Volker Holtfrerich

Weiterlesen
Weiterlesen
Handel, Portfoliomanagement, Analyse und Prognose, Wissensdinge

Das Jahr der Preisrekorde

Weiterlesen
Weiterlesen
Umwelt- und Klimaschutz

Potenziale für Stadtwerke bei der kommunalen Klimawende

Weiterlesen
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht aller Artikel