Screenshot mit der Ansicht vom Trianel DESK

Einfach digital handeln

Jan 2018

Die Energiewirtschaft von morgen setzt heute bereits auf Digitalisierung und Automation – für effizientere und damit gewinnbringendere Prozesse. Kurze Reaktionszeiten auf Marktveränderungen und transparente, effiziente Prozesse sind heute in der immer komplexer werdenden Energiewelt essentiell für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung wirken sich dabei ebenso auf die Energiewirtschaft aus wie der Umbau des Energiesystems hin zu erneuerbaren Energien.

Trianel DESK integriert Handelsplattform Enmacc

Durch die Digitalisierung werden neue Möglichkeiten beim Zusammenspiel der Beschaffungstools geschaffen. Digitale Dienstleistungen können durch bessere Computersysteme und schnellere Datenanbindungen konsequent miteinander verzahnt werden. Und genau das machen die Stadtwerke-Kooperation Trianel und das Start-up Enmacc: Sie bündeln ihr Know-how und schaffen eine neuartige, nutzerorientierte Verbindung zwischen der Beschaffungsplattform „Trianel DESK“ und der digitalen Online-Handelsplattform „Enmacc“.

Die Nutzer der webbasierten Trianel Plattform DESK können alle energiewirtschaftlichen Prozesse in den Bereichen Erzeugung, Beschaffung und Vertrieb integriert verwalten. „Im Fokus dieser Kooperation stehen unsere Kunden, denen wir damit in Zukuft eine einfache und volldigitalisierte Abwicklung ihrer Beschaffungs- und Vertriebsprozesse über das Trianel DESK ermöglichen können“, sagt Frank Neubauer, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing . Trianel DESK bündelt alle Informationen über die einzelnen Beschaffungsbücher und Risikokennzahlen eines Stadtwerkes und zeigt aktuelle Preis- und Marktentwicklungen.

Automatisiertes, aber hochflexibles Handelstool

Enmacc steht für "Energy Market Access". Das Unternehmen hat den Anspruch, den Handel zu automatisieren. Oftmals werden Handelsgeschäfte von Stadtwerken noch händisch über Telefon oder E-Mail abgewickelt, das ist aber fehleranfällig. Enmacc hat daher eine standarisierte Plattform entwickelt, bei der einerseits die Risiken vermindert werden, anderseits die Marktteilnehmer aber die Handelsgeschäfte nach ihren Bedürfnissen abwickeln können. So sind beispielsweise die Handelspartner frei wählbar, ebenso die Preislimits. Die Abwicklung geht dabei vollautomatisch und kann in das Trianel DESK eingebunden werden.

„Durch die Zusammenarbeit mit enmacc kombinieren wir die Vorteile unserer Plattformen für den Kunden und verbinden qualitativ hochwertige, neutrale Beratung und Marktinformationen mit einer neuen Art der Fairness, Transparenz und Usability im digitalen Beschaffungsprozess“, so Neubauer. 

Ihr Ansprechpartner

Frank Neubauer
Bereichsleiter Vertrieb & Marketing
+49 (241) 413 20-199
f.neubauer@trianel.com

Informiert bleiben?