Laptop mit Screenshot von Google Analytics

Gemeinsam stärker: Online-Marketing mit SEO und SEA

Mai 2017

Wollen Sie Ihre Website durch Suchmaschinenmarketing sichtbarer machen, brauchen Sie vor allem viel Zeit, Geld und gutes Fachpersonal. Die Kunst bei gutem Online-Marketing besteht darin, zwischen Google-Suche bis hin zur Online-Angebotsanfrage möglichst viele Kunden mit einer Kaufabsicht zu akquirieren und langfristig zu binden. Suchmaschinenmarketing hilft hier beim ersten Schritt: der Ansprache der richtigen Zielgruppe. Und es sorgt gleichzeitig für eine verbesserte Anwenderfreundlichkeit (Usability) der Seite.  

Jeder, der sich mit Online-Marketing beschäftigt hat, weiß: Aufmerksamkeit im Netz zu erzielen ist aufwendig. Online-Werbung wird von den Seiten-Nutzern häufig kritisch gesehen, und eine relevante Zahl von Vertragsabschlüssen über die eigene Seite zu generieren ist schwierig. Um diesen Hindernis-Dreisprung zu gewinnen, lohnt es sich, in einer Gruppe Gleichgesinnter Skalenvorteile für ausgewählte Maßnahmen zu nutzen.

Vorteile für Stadtwerke im Netzwerk

Dieses Vorgehen bietet sich zum Beispiel dann an, wenn es um Suchmaschinenmarketing geht. Denn Stadtwerke müssen ähnliche Aufgaben und Inhalte auf ihren Seiten an den Mann und die Frau bringen.

  • Website-Optimierung: Einfache Maßnahmen wie das Vermeiden doppelter Inhalte oder das Hochladen von niedriger auflösenden Bildern erhöhen die Sichtbarkeit und die Aufrufgeschwindigkeit der Website. Dies hat großen Einfluss auf ihre Bewertung.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Suchmaschinen räumen regionalen und lokalen Suchergebnissen eine höhere Priorität ein. Durch Suchmaschinenoptimierung könnten Stadtwerke in ihrer Region bedeutende Verbesserungen hinsichtlich der Auffindbarkeit erzielen.   
  • Suchmaschinenwerbung (SEA): Über Google-Adwords können einzelne Tarife und Dienstleistungen zielgerichtet mit voller Kostenkontrolle (Zahlung nur per Klick) beworben werden. SEA kann kurzfristige Top-Platzierungen bei den Werbeanzeigen erzielen. Im Netzwerk könnten Strategien für eine erfolgreiche Bewerbung gemeinsam entwickelt werden. Die Datenanalyse könnte auf ein breiteres Fundament aufsetzen.

 

Tipp: Mit wenig Aufwand lokale Suchergebnisse verbessern

Die regionale Auffindbarkeit kann mit wenig Aufwand schnell und kostenlos auch über Google My Business gesteigert werden. Hier kann neben Öffnungszeiten und der Telefonnummer auch die E-Mail-Adresse des Kundenservices veröffentlicht werden. Gerade über Smartphones wird so der Weg zur Kontaktaufnahme deutlich beschleunigt. Ergänzend erfolgt automatisch ein Eintrag in Google Maps und es gibt die Möglichkeit, Fotos der Lokalität zur besseren Orientierung vor Ort hochzuladen. https://www.google.de/business/

 

Experten des Trianel Trendscoutings haben sich in einem ersten Projekt mit den Websites von 17 Stadtwerken auseinandergesetzt und entwickeln ein Verfahren, wie insbesondere kleinere und mittlere Stadtwerke mit überschaubarem personellem und finanziellem Aufwand ihre Online-Auftritte marktgerechter gestalten können. In einem Businessplan sind potenzielle Synergien dargestellt, die in Pilotprojekten verifiziert werden. Bei erfolgreichem Verlauf könnten diese im Netzwerk ausgerollt werden.

Wenn Sie sich für das Thema interessieren, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Paul Jüngst
Trianel Unternehmensentwicklung
Fon: +49 241 41320-150
E-Mail: p.juengst@trianel.com

Informiert bleiben?